B&B Rezept-Tipp

10. November 2020 | John

201110 homemade gemuesechips mit rosmarin B&B EYEWEAR Rezepttipp

Homemade Chips mit Rosmarin

Ein guter Film, eine GOT-Seriennacht oder einfach kuschelig mit einem guten Buch auf der Couch und dazu leckere selbstgemachte Chips ...

Sie brauchen für die Chips:

450 Gramm Kartoffeln, festkochend
3 Esslöffel Olivenöl
2 Esslöffel Rosmarin, frisch

Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
Meersalz

Sie brauchen für das Sösschen (optional):

1 Teelöffel Kräuter der Provence
1 Teelöffel Olivenöl
200 Gramm Tomaten, passiert
1 Prise Zucker
1 Zwiebel, fein gewürfelt

Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
Meersalz

So gehen die Chips:

Backofen auf 150 Grad Celsius vorheizen, zwei Backbleche (antihaft) dünn, aber gleichmässig mit Öl einpinseln.

Kartoffeln gut waschen, in feine Scheiben hobeln, in eine Schüssel geben, mit kaltem Wasser bedecken und abgedeckt circa zehn Minuten ruhen lassen, anschliessend abgießen, mit fliesend kaltem Wasser abspülen, gut trocken tupfen.

Kartoffelscheiben in jeweils einer Lage auf die Bleche verteilen, mit dem restlichen Olivenöl bestreichen, mit Rosmarin bestreuen.

Für 20 Minuten in den Backofen geben, dann wenden und  nochmals für 20 Minuten backen, herausnehmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

So geht das Sösschen:

Olivenöl in Pfanne geben und erhitzen, Zwiebelwürfel zugeben und bei mittlerer Hitze circa fünf Minuten schmoren, Tomaten, Zucker und Kräuter zugeben, mit Salz abschmecken, Pfanne abdecken und für zehn Minuten köcheln lassen, Deckel abnehmen, Temperatur verringern und noch ein wenig einreduzieren und mit Pfeffer abschmecken.

Guten Appetit!

Tags: Rezept . Chips . homemade . Rosmarin