B&B Rezept-Tipp

12. April 2019 | John

B&B EYEWEAR Rezept Carrot Cake 190411

Carrot Cake mit Frischkäse-Topping

Einfach zu machen, herrlich saftig und gut vorzubereiten für das Osterfest, denn nach ein bis zwei Tagen im Kühlschrank ist er richtig durchgezogen ...

Sie brauchen für den Kuchen:

4 Eier, Bio
250 Gramm Karotten, fein geraspelt
200 Gramm Mandel, ungeschält, gemahlen
2 Teelöffel Natron (alternativ circa 4 Teelöffel Backpulver)
1/4 Teelöffel Salz
1 Teelöffel Zimt
1 Zitrone, Bio
250 Gramm Zucker, braun

Butter
Mehl

Sie brauchen für das Topping:

75 Gramm Butter, weich
125 Gramm Frischkäse, Doppelrahm, Zimmertemperatur
1 Prise Meersalz
125 Gramm Puderzucker

So geht der Kuchen:

Backofen auf 180 Grad Celsius vorheizen, Kastenform buttern und mehlen.

Zitrone heiß abwaschen, trocken tupfen und Schale fein abreiben.

Zwei Eier trennen, Eiweiß in den Kühlschrank stellen, Eigelbe mit den beiden anderen Eiern und dem Zucker cremig schlagen.

Mehl, Natron, Mandeln, Zimt und Salz mischen und zusammen mit den Karotten und dem Zitronenabrieb rühren. Kaltgestellte Eiweiße zu steifen Eischnee schlagen und sanft unter die Masse heben.

Teig in die Backform geben, circa 40 Minuten backen, dannach noch ungefähr 10 Minuten im ausgeschalteten Ofen bei offener Tür ziehen lassen, aus der Form nehmen, abkühlen lassen.

So geht das Topping:

Puderzucker durchsieben, zusammen mit Butter, Frischkäse und Meersalz zu einer glatten Masse verrühren, 30 Minuten kalt stellen und danach den abgekühlten Kuchen einstreichen.

Für zusätzlichen Crunch mit Krokant bestreuen oder, falls bei der Hand, mit kleinen Marzipan-Karotten dekorieren - aber der Carrot Cake schmeckt auch ohne ...

Guten Appetit ... 

Tags: Rezept . Carrot Cake . Karottenkuchen